Einige Menschen haben die Sorge, dass entsorgte Handys im Ausland landen und dort die Umwelt verschmutzen. Das ist aber fast ausgeschlossen, wenn ihr die Geräte in den von uns empfohlenen Kanälen abgebt. In Deutschland müssen die Mengen an E-Schrott genau erfasst werden. Was dabei fehlt, sind vor allem die Handys, die in Schubladen rumliegen oder falsch entsorgt werden – also nicht in der E-Schrott-Sammlung.

Nach dem Abgeben in einer Sammelstelle sollte theoretisch geprüft werden, ob das Handy noch geht. Das ist aber in der Praxis oft nicht wirtschaftlich. Die Handys werden also zerlegt und die Stoffe recycelt, was bei vielen Metallen schon gut funktioniert. Leider noch nicht bei allen.